Bandscheiben Operation Salzburg
NEWS:3. Flugmedizinisches Zentrum in Österreich bewilligt

mehr

Neurochirurgie

Wirbelsäulenchirurgie / Neurochirurgie
Das Zentrum für Wirbelsäulen- und Neurochirurgie bietet das gesamte Spektrum moderner Therapieverfahren für die Wirbelsäule an. Ein Schwerpunkt sind die schonenden Punktionseingriffe in örtlicher Betäubung, mit deren Hilfe offene Operationen oft vermieden werden können.

Ist eine solche minimal invasive Therapie nicht erfolgversprechend, werden modernste endoskopische (Knopflochoperation) und mikrochirurgische Operationsmethoden mittels hochauflösenden Mikroskops eingesetzt, um beispielsweise im Nervenwurzelkanal liegende Bandscheibenvorfälle zu entfernen oder Wirbelkanalverengungen zu erweitern.

Die Gefahr von Narbenbildungen, welche neue Schmerzen auslösen können, ist bei diesen modernen OP-Verfahren deutlich geringer. Aber auch vor größeren offenen Eingriffen muss der Patient heutzutage keine Angst mehr haben. Mit modernsten Implantaten aus Titan oder Karbon werden stark verschlissene Bandscheiben ersetzt oder Stabilisierungsoperationen durchgeführt. Auch diese Operationen werden mikrochirurgisch und damit auf die schonendste mögliche Art und Weise durchgeführt.

Ein komplexes System wie der menschliche Körper ist nicht auf einzelne Formeln oder Standardtherapien zu reduzieren. Jeder Patient muss individuell behandelt werden, denn gleiche Krankheits-Symptome bedeuten nicht zwangsläufig identische Kausalität.