NEWS:AeroMedical Center Salzburg unterstützt Wings for Life

mehr

Dr. Thomas Michalski

 Dr. Thomas Michalski
Dr. Thomas Michalski, Facharzt für Innere Medizin und renommierter Notfallmediziner, erweitert nun die medizinische Vielfätigkeit des Zentrums.

Die Verknüpfung der Inneren Medizin wird mit zunehmender Lebenserwartung und mit der zunehmenden Aktivität der Menschen auch im höheren Alter ein wichtiger Punkt in der Medizin.

Dr. Michalski war maßgeblich am Aufbau der zentralen Notaufnahme an der Universitätsklinik Salzburg beteiligt und ist seit mehreren Jahren deren Leiter.

Zwischen 1998 und 2002 war er an der Internen Abteilung im KH Oberndorf als 1.Oberarzt und Stellvertreter des Abteilungsvorstandes tätig und hat schon damals mit Harald Kiss zusammengearbeitet.

Michalski wird am Dienstag und Donnerstag seine Wahrlarztordination machen und das vielfältige internistische Spektrum anbieten.

Ein wichtiges Motto des Mediziniers ist:
Arzt mit Überblick! Der Patient und Mensch steht im Vordergrund und nicht allein die Diagnose!

Leistungsspektrum:

  • Allgemeine Innere Medizin
  • Herzkreislauf und Leistungsdiagnostik
  • Stoffwechselerkrankungen Gesundenuntersuchungen

apparativ:

  • EKG
  • Echokardiographie
  • Sonographie (Herz, Bauch)
  • Gefäßsonographie
  • Lungenfunktion
  • Ergometrie
  • 24Stunden EKG und Blutdruckmessung

Beruflicher Werdegang:

  • Facharzt für Innere Medizin seit 1997
  • Notarzt, leitender Notarzt (4000 Einsätze, davon 1000 Rettunsgshubschraubereinsätze)
  • Riskmanager (Experte für Katastrophen-, Krisen- und Notfallpläne)
  • Manager für medizinische Führungskräfte
  • mehr als 80 nationale und internationale Publikationen

weitere Funktionenen

  • Member Austrian Association of Emergency Medicine
  • leitender Landesnotarzt Stellvertreter
  • Bezirksrettungschefarzt
  • Riskmanager

Studien und Publikationsliste Thomas Michalski

Publikationen:

A.Franz, J.Eigenstuhler, T.Michalski; Primär erfolgreiche Reanimation; Dtsch Med Wochenschr 2015; 140: 217

EKG-Beispiel: Linksherzhypertrophie-Kriterien im EKG; T. Michalski1, G. Schuler2, W. Seiringer2, F. Krempler2, Aus der 1Orthomedplus Salzburg und dem 2Dialyse-Ambulatorium Maxglan, Salzburg; J KARDIOL 2015; 22 (3–4)

Michalski T Ärztemangel in Österreich, ÖKZ 2014(55),42

Michalski T, Hackspiel I, Strasser M, Salmhofer H.88-year-old woman with general weakness.

Dtsch Med Wochenschr. 2014 Feb;139(8):379-80. doi: 10.1055/s-0033-1360067. Epub 2014 Feb 11. German. PMID:24519116

Michalski T,Franz A Schadenslagen OGKÖKZ 2014

Michalski T, Franz A, Schuler J, Weixlbaumer H Notaufnahmen als Portal zur präklinischen Medizin. Rettungsdienst 2012;35, 214-218

Michalski T, Buchacher T Kammerflimmern nach elektrischer Kardioversion von Vorhofflimmern J.Kardiologie 2012; 19(3-4)

Michalski T, Rack K, Gassner S. Pseudorhythmus bei Vorhofflattern J. Kardiologie 2012;19

Michalski T Franz A et al Deeskalation von Patientenströmen in Notaufnahmen. ÖKZ. 2012 ;53, 32-34

Michalski T.79-jähriger Patient mit Dyspnoe und livider Verfärbung des Gesichts. Dtsch med. Wochenschr(37)2011

 

Franz A, Michalski T, Miller E, Romankiewicz, Ziegler B, Seidl S. Präklinische Hypothermie nach Reanimation. Intensivmed 2011, 10.1007/s00390-011-0295-5Online First™

 

Michalski T, Prinz E, Hofer Dückelmann C, Beindl W, Pichler M, Schuler J. Abweichungen von den Therapierichtlinien bei älteren Patienten am Beispiel der KHK. WienKlinWschr 17-18/2010 A27

Schuler J, Michalski T,Prinz E, Hofer Dückelmann C, Beindl W, Pichler M, Das Prinzip der Priorisierung als Strategie gegen Polypharmazie bei älteren internistischen Patienten . WienKlinWschr 17-18/2010 A17

Michalski T. Hoyer H Schuler J Bilder aus der Notfallmedizin. Bissverletzung durch Giftschlange Rettungsdienst 2010 ,480-481

 

Michalski T, Schuler J. Hoyer H Pichler Letale Kardioplegie J. Kardiologie 2010; 17, 317

 

Hoyer H, Michalski T. Preclinical Ultrasound in Emergency Medicine.Eur J Emerg Med. 2010 Oct;17(5):254-9.

Michalski T, Schuler J. Hoyer H Pichler M. MSCTA bei akutem Thoraxschmerz Journal für Kardiologie 2010,17(9-10), 372-374

Promberger D. Michalski T EKG Beispiel , Hypokaliämie J. Kardiologie 2010;17(3-4)128

Michalski T, Chmelizek F, Pichler M. Präklinischer Ultraschall beim akuten Koronarsyndrom, Non-STEMI, ÖNK-FA 2009-01, Notfall und Rettungsmedizin 2009(8),13

Michalski T, Pretsch i, Fritsch G, Ziegler B, Hutter U, Mack D, Pichler M. Räumung einer Intensivstation im Brandfall, ÖNK-FA 2009-02, Notfall und Rettungsmedizin 2009(8),13

Michalski T, König M, Schuler J, Pichler M. Schwerpunkte der Notfallmedizin in der Präklinik, ÖNK-FA 2009-03, Notfall und Rettungsmedizin 2009(8),14

Michalski T, König M, Hoyer HX, Schuler J, Pichler M. Zentrale Notaufnahmen als Portal zur prähospitalen Medizin: Entwicklungsmodell Salzburg, ÖNK-FA 2009-04, Notfall und Rettungsmedizin 2009(8),14

 

Michalski T, Pichler M, Mack D.Räumung einer Intensivstation im Brandfall. Im Dienst 2009 16, 14-17

 

Michalski T. 70jährige Patientin mit unklarem Hautkolorit..Dtsch med. Wochenschr 2009;134

Böttiger BW, Arntz HR, Chamberlain DA, Bluhmki E, Belmans A, Danays T, Carli PA, Adgey JA, Bode

C, Wenze V; TROICA Trial Investigators; Michalski T, Chmelizek F.Thrombolysis during resuscitation for out-of-hospital cardiac arrest .N Engl J Med. 2008 Dec 18;359(25):2651-62

Schuler J, Dückelmann C, Beindl W, Prinz E, Michalski T, Pichler M Polypharmacy and inappropriateprescribing in elderly internal-medicine patients in Austria Wien Klin Wochenschrift(2008)120

 

Michalski T.Chmelizek F, Pichler M Franz A et.al Ist die präklinische Diagnose und Thrombolyse-Therapie der Pulmonalembolie zulässig? Rettungsdienst 12/2008, 1200-1203

 

Michalski T. Chmelizek F, Pichler M et.al Fußball-EM 2008. Rettungs-und Sanitätsdienst am Spielort Salzburg. Rettungsdienst 9/2008, 868-71

 

Michalski T. Chmelizek F, Pichler M. Präklinischer Ultraschall bei einem NSTEMI (ACS). J. Kardiologie 7/2008

Michalski T. Hammerschmidt A, Wührer W, Wagner G, Pichler M.EKG-Beispiels "Ventrikuläre

Arrhythmien bei Ibutilid-Gabe" J. Kardiologie 4/08

Michalski T.M.Pichler.P-Maskierung bei AV-Block II, Typ Mobitz. J.Kardiologie 2008;15(1-2)

Michalski T.Die Angst des Arztes vor dem System? Österreichische Krankenhauszeitung 2008

 

Michalski T.Extramurale Mortalität senken. Ärztekrone 2008

 

Michalski T.Kraus J,Schuler J, Pichler M. EKG-Beispiel: "Abdominelle Aortendissektion mit Bild eines STEMI" J Kardiol 9-10/2007

Miller E, Michalski T. Thalmaier G, Chmelizek F. EKG-Beispiel: Pitfall - Breitkomplextachykardie J Kardiol 7-8/2007

 

Michalski T. Chmelizek F. Bilder aus der Notfallmedizin. Nagel im Kopf. Rettungsdienst 2007, 3, 293

Michalski T. Weixlbaumer H,Schuler J, Heigert M, Pichler M. Kardiokutane Syndrome, Diagonale Ohrläppchenfalte. J Kardiologie 2006 (13), 11-12.

 

Michalski T. Atzenhofer K. Pichler M, Chmelizek F. Supraventrikuläre Tachykardie bei Schrittmacherpatient mit intermittierendem Vorhofflimmern, Mode-Switch funktion. J. Kardiologie 2006 13, 3-4

Michalski T. Wührer W, Weixlbaumer H, Krammer J, Jäger S. Ein Jahr internistische Notaufnahme, J Kardiologie 2006 ;13(11-12) 391/2

Michalski T, Krammer J, Chmelizek F. Ohne Folge überlebter Tauchunfall. Rettungsdienst

2006, 70-72

Michalski T, Chmelizek F, Miller E206 Patients treated by AED, 6Years Retrospect in Early Defibrillation District Salzburg, Austria. Pacific med. J 2006,

Michalski T. Pichler M, Schandl A. AV-Block II. Typ Mobitz Atropin sensibel.

J Kardiologie 2006,

Michalski T., Weixlbaumer H, Jäger S, Krammer J. Internistische Notaufnahme Salzburg (INA). Der Salzburger Arzt 2005,11, 32-33

Baubin M.Michalski T.Gedanken zumGeriatrischen NotarzteinsatzNotfallmedizin 2005Anästhesie 7-9.

 

Michalski T. 5-Jahres Rückblick Frühdefibrillation Bundesland Salzburg J. Kardiologie Forum Rhythmologie suppl. E 2005, 11-13

Krammer J, Michalski T. ST-Hebung bei anaphylaktischem Schock J. Kardiologie 2005, 320

 

Michalski T. Schuler J, Chmelizek F. Thrombolyse eine Hauptstammstenose J.Kardiologie 2005, 248-251

Michalski Tet al. Infarkt-Patient, Lyse auf der Schipiste. Medical Tribune 2005 , 7

 

Michalski T. , Seidl S, Chmelizek F, Der Geriatrische Patient in der Flugrettung Rettungsdienst 2005, 22-25

Michalski T.Kardioversion durch Karotisdruck J.Kardiologie 2005, 190

Michalski T, Chmelizek F, Galvan G.EKG-Beispiel: Hyperkaliämie J. Kardiologie 2005, 21

Miller E, Lengauer P, Edtinger S, Frauenschuh E, Michalski T, Korntner M, Chmelizek F. Der Automatisierte Externe Defibrillator. Der Salzburger Arzt 2004; 10, 8-9

Michalski T. Chmelizek F, Heigert, Pichler M. Thrombolyse unter erschwerten Bedingungen. Notfall und Rettungsmedizin 2004, 481

Michalski T, Chmelizek F, Edtinger S, Pichler M, Wallner H, Hill M, Babadotsu A.Prähospitale Thrombolyse – Ergebnisse Bundesland Salzburg. Der Notarzt 2004. 10-13

Michalski T. Tetanus- eine vergessene Krankheit. Top Medizin 2001. 32-33

Michalski T. Was kann ein Standard-Krankenhaus leisten? Österreichische

Krankenhauszeitung 2002.10-12

Michalski T. Diagnostische Lücken der Synkopenabklärung. J. Kardiologie 2001; 8 , 362

Michalski T. EKG-Beispiel. Erregungsrückbildungsstörungen bei gastrointestinalem Infekt J.Kardiologie 2001; 8,:315

Michalski T, Brandl R, Kriechhammer A, Miller E, Mittermayer K. Der Internistische Notfallpatient im ländlichen Einzugsgebiet. J. Kardiologie 2000; 7: 77-78

 

Arntz HR, Engelke K, Gieseke E, Schmidt S, Michalski T, Schnitzer L: Der Notruf an die Leitstelle als Schlüsselproblem der Bekämpfung des plötzlichen Herztodes. Zeitschrift Kardiologie 1998, 1044

Thimme W, Michalski T. Antiphospholipid-Syndrom nach Tätowierung. Dtsch Med

Wochenschr 1992;117:1541.

Journal für Kardiologie Österreiche Zeitschrift für Kardiologie. Rubrikhereusgeber EKG. T.Michalski

Herausgeber:
K. Huber, Wien

Rubrikherausgeber:

F. M. Fruhwald, Graz
T. Michalski, Salzburg
W. Weihs, Graz

Vorträge Posterpräsentationen Kongresse

Notarztkurs(Kompaktkurs“Notfallmedizin“) der Bayrischen Ärztekammer: Berchtesgaden 26/27.2.2012

Vortrag: Kardiale Notfallmedizin, Internistische Notfälle, der geriatrische Notfallpatient. Michalski T, Sefrin P

Notarztkurs Refresher St.Gilgen (in der Arge Notfallmedizin 12.11.2011

Vortrag:Internistische Notfälle im Hochgebirge. Michalski T.

 

Notarztkurs Refresher St.Gilgen (in der Arge Notfallmedizin 6.3.2011

Vortrag:Pulmonalembolie Michalski T.

Notarztkurs(Kompaktkurs“Notfallmedizin“) der Bayrischen Ärztekammer: Berchtesgaden 28.2.2011

Vortrag: Internistische Notfälle, der geriatrische Notfallpatient. Michalski T, Sefrin P

XVI. Innsbrucker Notfallsymposium 6-7-11.2010. Michalski T. Vortrag: Notfallmedizin, Besser geht es nicht mehr?

Notarztkurs Refresher St.Gilgen (in der Arge Notfallmedizin 12.12.2010

Vortrag: Thoraxschmerz und Fallbeispiele in der Präklinik. Michalski T.

Notarztkurs Refresher St.Gilgen (in der Arge Notfallmedizin 28.11.2010

Vortrag: Pulmonalembolieund Fallbeispiele in der Präklinik. Michalski T.

Notarztkurs Refresher St.Gilgen (in der Arge Notfallmedizin 17.10.2010

Vortrag: Thoraxschmerz und Fallbeispiele in der Präklinik. Michalski T.

 

Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin Kongress Salzburg. Vortrag: Der somnolente Patient in der Notaufnahme. 29.9.2010-2.10.2010

Poster:

1.Michalski T, Prinz E, Hofer Dückelmann C, Beindl W, Pichler M, Schuler J. Abweichungen von den

Therapierichtlinien bei älteren Patienten am Beispiel der KHK.

2.Schuler J, Michalski T,Prinz E, Hofer Dückelmann C, Beindl W, Pichler M, Das Prizip der Priorisierung

als Strategie gegen Polypharmazie bei älteren internistischen Patienten .

 

Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin. 11.Jhrestagung 15.2-27.2.2010Schmoller L, Prinz E, Hofer-Dückelmann C, Beindl W, Michalski T, Grüner P, Schuler J, Pichler M. PMU,. Konformität der medikamentösen Hochdrucktherapie mit den Therapieleitlinien bei einer unselektionierten Kohorte von älteren, stationär behandelten internistischen Patienten.

Notarztkurs Bad Hofgastein der Arge Notfallmedizin 27.9+30.9.2010

Vortrag: Internistische Fallbeispiele Michalski T.

Paracelsus Science Get Together 25.6.2010,
1.Michalski T, Hoyer H, Chmelizek F, Pichler M, Präklinischer Ultraschall beim akutem Koronarsyndrom, Non-Stemi ACS, Abstract Nr. 69,
2. Michalski T, Pretsch I, Pichler M, Grüner P, Fritsch G, Ziegler B, Hutter U, Mack D, Räumung einer Intensivstation im Brandfall, Abstract Nr. 70

Salzburger Festspielärzte. Patientenströme in der Notaufnahme Vortrag. 9.6.2010 T.Michalski

Notarztkurs Refresher St.Gilgen (in der Arge Notfallmedizin 7.3.2010

Vortrag: Pulmonalembolieund Fallbeispiele in der Präklinik. Michalski T.

 

Notarztkurs(Kompaktkurs“Notfallmedizin“) der Bayrischen Ärztekammer: Berchtesgaden 1.3.2010

Vortrag: Internistische Notfälle, der geriatrische Notfallpatient. Michalski T, Sefrin P

 

Posterpräsentation, Österreichische Kongress für Notfallmedizin 4.12.2009 Linz. Präklinischer Ultraschall, Brand einer Intensivstation; Schwerpunkte der Notfallmedizin, Stellung einer ZNA in der Notfallmedizin

 

Notarztkurs(Kompaktkurs“Notfallmedizin“) der Bayrischen Ärztekammer: Berchtesgaden 9.2+22.11.2009

Vortrag: Internistische Notfälle, der geriatrische Notfallpatient. Michalski T, Sefrin P

A3CP Klinische Pfade. Erfahrungsaustausch. Klnischer Pfad Herzinfarkt, SALK 24.9.09.T.Michalski

Austrian Association Emergency Medicine AAEM. Vortrag Thoraxschmerz.AKH WienT.Michalski 11.9.2009

 

Notarztkurs(Kompaktkurs“Notfallmedizin“) der Bayrischen Ärztekammer: Berchtesgaden 9.2.2009

Vortrag: Internistische Notfälle, der geriatrische Notfallpatient. Michalski T, Sefrin P

BFI Diplomlehrgang Krankenpflege: Notfallmedizin. 26.2.2009. Michalski T.

Notarztkurs Refresher St.Gilgen (in der Arge Notfallmedizin 9.3.2009

Vortrag: Pulmonalembilie, EKG-Diagnostik und Fallbeispiele in der Präklinik. Michalski T.

Notarztkurs Refresher St.Gilgen (in der Arge Notfallmedizin18.3.2009

Vortrag: Pulmonalembilie, EKG-Diagnostik und Fallbeispiele in der Präklinik. Michalski T.

Schulungstag des Salzburger Roten Kreuz 14.3,2009: Neue diagnostische Methoden in der Präklinik bei akutem Thoraxschmerz

T.Michalski. B.Petertill, A. Holzer

High-Skill-Notarztkurs St.Gilgen (in der Arge Notfallmedizin18.3.2009

Vortrag: Fallbeispiele in der Präklinik. Michalski T.

T.Michalski Herbstfortbildung des Landesverbandes der Biomed. AnalytikerInnen Salzburg, Tirol und Vorarlberg 29.11.2008.Vortrag.Die Bedeutung von Laborparametern in der internistischen Notaufnahme

 

T.Michalski. H. Hoyer, J.Schuler, M.Pichler F.Chmelizek: Is an out-of-hospital diagnosis and thrombolytic therapy in case ofsuspected pulmonary embolism save. ERC-Congress Genth 2008

Notarztkurs(Kompaktkurs“Notfallmedizin“) der Bayrischen Ärztekammer: Berchtesgaden 25.2.2008

Vortrag: Internistische Notfälle, der geriatrische Notfallpatient. Michalski T, Sefrin P

T.Michalski. F.Chmelizek: 24.11.2007 Notfalltag der Salzburger Ärztegesellschaft: Leitung und Moderation

T. Michalski. Pulmonalembolie, Reanimation, Fallbeispiele, Praktische Übungen, AED

F.Chmelizek, T.Michalski, E.Miller Minimed Vortrag 20.11.2007 Salburg, SN: Herzinfarkt , Wettlauf mit der Zeit

Notarztkurs(Kompaktkurs“Notfallmedizin“) der Bayrischen Ärztekammer: Berchtesgaden 23.10.2007

Vortrag: Internistische Notfälle. Michalski T, Sefrin P, Grüner P,

Trauma07(1.Kitzbüheler Fachtagung für traumatologische Notfälle)29.9.2007, T.Michalski, Interaktive Sitzungen

 

Notarztkurs(Kompaktkurs“Notfallmedizin“) der Bayrischen Ärztekammer: Berchtesgaden 26.11.2006

Vortrag: Internistische Notfälle. Michalski T, Sefrin P, Grüner P,

Notarztkurs Bad Hofgastein der Arge Notfallmedizin 16.4.2007

Vortrag: EKG in der Präklinik. Michalski T.

 

9. Internationaler Notfallkongress der Wiener Rettung 11-13.9.2006

Michalski T. Der geriatrische Notfallpatient in der Präklinik

European Rescucitation Council Congress Budapest 8-11-9-.2004

 

Michalski T, Chmelizek F, Seidl S, Edtinger S, Miller E, Frauenschuh E, Ziegler B, Wechselberger G.

Poster : Early Defibrillation, District Salzburg Austria

European Rescucitation Council Symposium Marseille 28/29.11.2003

 

Michalski T, Chmelizek F, Seidl S, Edtinger S, Miller E, Frauenschuh E, Ziegler B, Wechselberger G.

Early Defibrillation, District Salzburg Austria

8. Internationaler Notfallkongress der Wiener Rettung, Wien 23.-24--September 2004

Michalski T, Chmelizek F, Miller E, Edtinger S,Vorträge: Thrombolyse im Pistenbulli, Thrombolyse unter Reanimationsbedingungen, Bundesland Salzburg

 

Österreichische Gesellschaft für Notfall- und Katastrophenmedizin 10.Kongress, Wien AKH 4.-5-September 2003

Arntz, HR, Verheugt FWA, Kaff A, Michalski T, Prause G, Baubin M, Huber K, Schreiber W (Roundtable-Diskussion)

Präklinische Versorgungskonzepte des Myokardinfarktes.

Michalski T, Chmelizek F, Miller E, Edtinger S,Frühdefibrillation, Bundesland Salzburg

Michalski T, Chmelizek F, Edtinger S, Pichler M, Wallner H, Hill M, Babadotsu A. Prähospitale Thrombolyse beim akuten Myokardinfarkt, ein dynamischer Prozeß-Ergebnisse Bundesland Salzburg

Badener Notfalltage 1./2.3.2002,

Michalski T, Chmelizek F. Thrombyleseergebnisse am NAH, Bundesland Salzburg

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie- Herz- und Kreislaufforschung, Mannheim (D) 16-18.April 1998

Schmidt S, Arntz HR, Richter H, Rescheleit T, Schnitzer L, Michalski T.

Vergleich von phasischer Brust- und Abdominalkompression/Dekompression und konventioneller Herzdruchmassage bei prähospitaler Reanimation

Arntz HR, Engelke K, Gieseke E, Schmidt S, Michalski T, Schnitzer L

Der Notruf an die Leitstelle als Schlüsselproblem der Bekämpfung des plötzlichen Herztodes

4th International Symposium on Calcium Antagonists: Pharmacology and Clinical Research

Florence (Italy), 25-27May, 1989

Zühlke HV, Boese-Landgraf J, Michalski T.

The Use of Nitrendipine in the Treatment of Raynaud`s Phenomenon.

Inaugural-Dissertation: Therapie akraler Durchblutungsstörungen, insbesondere des Raynaud-Phänomens bzw. Syndroms, mit Nitrendipin (Bayotensin¯)
Michalski, Thomas
1992 [erschienen] 1993. 63 S. : graph. Darst..

1.Book Catalog: rap - vol. 23

Therapie akraler Durchblutungsstörungen, insbesondere des Raynaud-Phänomens bzw. Syndroms, mit Nitrendipin (Bayotensin¯) Michalski, Thomas
www.bookmaps.de/lib/all/r/a/rap_23.html - Ähnlich

1.Book Catalog: rap - vol. 10

Therapie akraler Durchblutungsstörungen, insbesondere des Raynaud-Phänomens bzw. Syndrom. Michalski T

 

Dr. Thomas Michalski